info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

GEOMAR - Besuch der Klasse 11b

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel bietet Kooperationsprojekte und Veranstaltungen für Schulen an und schafft damit eine Verbindung zwischen schulischer Arbeit und wissenschaftlicher Forschung.

Im Rahmen dieses Angebots besuchten die 11. Klassen der Gemeinschaftsschule Probstei im März mit ihrer Biologielehrerin Frau Stauske das GEOMAR, um ein Projekt durchzuführen: In der Schule wurden zunächst planktische Formen mikroskopisch untersucht. Im Praktikumsraum des GEOMAR und dem Aquarium des Institutes konnten die Schüler/innen ihre Untersuchungen dann fortführen. Dabei analysierten sie die Nahrungspräferenzen und –strategien unterschiedlicher mariner Lebensformen, wie zum Beispiel der Miesmuschel, der Meeresschnecke, des Seesterns, des Seeigels oder der Seeanemone. Die Schüler/innen konnten die Formenvielfalt selbst beobachten und erforschten das Fressverhalten der Tiere in Kleingruppen. Diese Untersuchungen wurden mit den iPads der Schüler/innen dokumentiert. Entstanden ist ein kurzer Film, den wir auf unserer Website zeigen.

Nach den Untersuchungen konnten die Schüler/innen und ihre Lehrkraft ihre Beobachtungen gemeinsam mit den GEOMAR-Wissenschaftlern Frau Dr. Sally Soria-Dengg und Herrn Dr. Joachim Dengg auswerten und Erkenntnisse über die Nahrungsbeziehungen bestimmter Meerestiere gewinnen.
 

Video-Überblick