info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

Herzlich Willkommen an der GSP

Eingangsphase 5/6 - Die ersten Jahre

Durch eine enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Grundschulen gelingt eine begleitete Überleitung in die Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule Probstei, die eine Schule für alle Kinder ist, also unabhängig von der Schulartempfehlung besucht werden kann.

Wir fühlen uns der individuellen Förderung jedes einzelnen verpflichtet und versuchen durch längeres gemeinsames Lernen den Bildungserfolg in Form der entsprechenden Schulabschlüsse (Erster allgemeinbildender Abschluss, Mittlerer Abschluss, Abitur) hervorzubringen. Die Schaffung einer gymnasialen Oberstufe vor Ort ist genehmigt und im Entstehungsprozess. Nach der alljährlichen allgemeinen Informationsveranstaltung für die Eltern haben die Schülerinnen und Schüler an einem „Schnuppertag“ die Möglichkeit, sich einen Eindruck von ihrer zukünftigen Schule zu verschaffen.

In der Eingangsphase werden im 5. Jahrgang je nach Anmeldezahlen entsprechend heterogene Lerngruppen gebildet, in denen binnendifferenziert unterrichtet wird. In der Regel gibt es pro Jahr zwischen fünf bis sieben Parallelklassen, davon je zwei Musikklassen (Bläser und Streicher), eine Spotkasse sowie zwei Integrationsklassen, in denen Kinder mit speziellem Förderbedarf integrativ beschult werden. Die neu eingeschulten Klassen bekommen Partnerklassen zur Seite gestellt.

In einer Lern- und Erziehungsvereinbarung verpflichten sich die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern verbindliche Regeln des schulischen Zusammenlebens und – lernens zu achten.

Neben den bekannten Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch lernen die Schülerinnen und Schüler neue Fächer wie Weltkunde und Naturwissenschaft kennen. Viel Aufmerksamkeit gilt der Diagnostik des jeweiligen Lernstandes eines Kindes sowie dem gezielten Methodentraining im Rahmen des Deutschunterrichts. Außerdem ist die Klassenratsstunde ein wesentliches Instrument, das soziale Gefüge einer Klasse zu stärken. Die Klassen werden von zwei Kollegen im Tandem geführt.

Die Klassenräume verfügen über die neueste technische Ausstattung und sind jeweils mit einem Nebenraum ausgerüstet, der die Beschulung der heterogenen Lerngruppen optimal unterstützt.

Im 6. Jahrgang treten Förder- bzw. Förderkurse in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch hinzu.

Die Stärke der Gemeinschaftsschule Probstei liegt in der engen Vernetzung aller an Bildung beteiligten Partner vor Ort. Als Offene Ganztagsschule gibt es an der Gemeinschaftsschule Probstei eine langjährige, enge Kooperation mit dem Kinder – und Jugendhaus, das als ergänzendes Bildungsangebot vor Ort verstanden wird.

Die Mitarbeit von Eltern in schulischen Gremien ist ausdrücklich gewünscht.

Zur Anmeldung bitte

  • eine Kopie der Geburtsurkunde,
  • den Anmeldeschein der Grundschule,
  • eine Kopie des letzten Grundschulzeugnisses und des Entwicklungsberichtes,
  • den Entwicklungsbericht der Grundschule zum Übergang an die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen
    Kopien vorhandener Lernpläne,
  • ggf. eine Kopie des Legastheniebescheides mitbringen.

Besondere Anliegen hinsichtlich der Anmeldung Ihres Kindes klären Sie bitte im Vorwege mit der zuständigen Koordinatorin Susanne Wieckhorst.

Schüleraufnahmebogen