info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

Freudvolle GSP-Einschulung

Der Sonne entgegen“ mit 144 Fünftklässlern. GSP in Schönberg feiert drei stimmungsvolle Einschulungen!

An der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) in Schönberg wurden am vergangenen Dienstagnachmittag 144 Fünftklässler in der festlich geschmückten Schulaula coronabedingt in drei Feiern freudvoll begrüßt und eingeschult. Passend zum Motto „Der Sonne entgegen“ gab es da gleich am ersten Schultag 144 strahlende Gesichter. Aufgeteilt in sechs Klassen beginnt nun an der weiterführenden Schule ein neuer Lebensabschnitt für die „Kleinen“. Die dürfen sich ab sofort auf die neuen Fächer Weltkunde und Nawi und auf viele neue Projekte, Freunde und Vorhaben freuen.

„Es ist schön, euch nun endlich bei uns zu haben. Wir werden alles tun, damit ihre eine erfolgreiche Schullaufbahn absolviert, nutzt eure Kraft und eure Stärken. Hier ist ein toller Ort der Freude, Gemeinschaft, des Erfolgs und der Bildung“, begrüßte GSP-Schulleiter Timo Hepp den jüngsten Jahrgang der Schule und seine Eltern, Freunde und Verwandten. Im Namen des gesamten Schulverbandes begrüßte Verbandsvorsteher Lutz Schlünsen die neuen Fünftklässler: „Menschen plus Raum mal ich hoch zwei, das ist die die Gemeinschaftsschule Probstei“, lautete Schlünsens Erfolgsformel und er erklärte, „hier arbeiten viele tolle Menschen, die sich um euch in modernen Schulräumen vorbildlich kümmern und es gut mit euch meinen. Ihr selbst seid das „ich hoch 2“, ihr bringt schon viel mit und habt Potential, das wir hier gerne weiter entwickeln werden.“

„Ihr Schüler seid der Herzschlag der Schule und ihr seid nun in dieser super ausgestatteten Schule ein bedeutender Teil der Gemeinschaft. Und Teamgeist ist der gute Geist dieser Schule“, sagte die Schulelternbeiratsvorsitzende Tanja Boller, die mit ihrer Familie auch als einschulende Mutter der Feier beiwohnte. Im Namen der Gemeinde Schönberg überbrachte Bürgermeister Kokocinski die Grüße der Gemeinde und wünschte neben „vielen, vielen guten Wünschen eine lehrreiche Schulzeit mit viel Freude, Unterstützung und neuen Freundschaften“.

Und nach den kurzweiligen Ansprachen wurde es spannend für die 144 GSP-Fünftklässler. Mit kleinen Schmetterlingssymbolen wurden die Schüler von Susanne Wieckhorst, der GSP-Koordinatorin des 5. und 6. Jahrgangs, und ihrer Stellvertreterin Gesa Lantau den neuen Klassen zugeteilt. „Seid ab sofort mutig und neugierig, behandelt euch mit Respekt und Rücksicht, dann fühlt ihr euch hier bei uns schnell wohl“, sagte Susanne Wieckhorst.

Jeder Schüler erhielt beim Gang in das Klassenzimmer vom Schulverband eine persönliche Sonnenblume und zwei Pflanzen für den Klassenraum. Der rührige GSP-Förderverein hatte eine kleine Willkommenstüte mit Leckereien gepackt und jeder Klasse eine attraktive Spielekiste überreicht. Eingerahmt wurden die drei stimmungsvollen Feiern mit musikalischen Darbietungen der Streicher- und Bläserklassen des 6. GSP-Jahrgangs. Es ist also für die neuen Fünftklässler alles vorbereitet für eine erfolgreiche Schullaufbahn an der GSP in Schönberg. (Lü)