info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

GSP-Floorballturnier war erneut ein Hingucker

  1. Auflage des sportlichen Dauerbrenners!

Floor- und Völkerballturnier der GSP ein Hit!

An der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) in Schönberg stand der vergangene Freitag ganz im Zeichen des beliebten Floor- und Völkerballturniers der neunten Klassen und der Flexklasse. Rund 150 Schönberger Schulsportler kämpften einen Vormittag lang um die begehrten Pokale und auch die bereits zwölfte Auflage des GSP-Sportfestes glänzte mit guten sportlichen Leistungen und einer fairen und friedvollen Atmosphäre. In die Siegerlisten 2020 konnten sich die Klassen 9e (Völkerball) und 9a (Floorball) eintragen.

„Dieses Sportfest für unsere älteren Schüler ist ein echter Dauerbrenner, hat an seiner Attraktivität auch nach zwölf Jahren nichts verloren. Die Schüler hatten großen Spaß und haben sehr engagiert, aber stets fair agiert“, freute sich Schönbergs Sportlehrer Heinz Beier, der den Sporttag federführend zusammen mit seinem Kollegen Uli Schröder organisiert hatte.

Beim Floorball, einer schulgerechten Variante des Hockeyspiels, wurden die acht Teams in zwei Vierergruppen aufgeteilt. Bei jeder Mannschaft mussten immer Jungen und Mädchen gemeinsam auf dem Feld stehen, um dem koedukativen Ansatz eines modernen Sportunterrichts gerecht zu werden. Eine besondere Motivation für die Teilnehmer stellte in diesem Jahr auch wieder die kniehohe Floorball-Rundbande dar, die einmal im Jahr bei diesem Turnier zum Einsatz kommt und auch GSP-Schulleiter Timo Hepp bei seinem Besuch in der Halle begeisterte. „Mit dieser Bande wird das Spiel noch schneller und die Bewegungsintensität bleibt durchgehend hoch. Ein tolles Turnier, das unsere Sportlehrer hier auf die Beine stellen.“

Nach den zwölf Vorrundenspielen und den beiden spannenden Halbfinals standen sich beim Floorball das A-Team der Flexklasse von Sport- und Klassenlehrer Cai Lamp und die Klasse 9a von Sportlehrerin Gönna Gabriel und Klassenlehrerin Leonie Sommerwerck im Finale gegenüber. Schnell führte die 9d mit 3:0, musste jedoch binnen zwei Minuten den 3:3-Ausgleich hinnehmen. In den Schlusssekunden trafen die Neuntklässler dann noch zwei Mal zum letztlich verdienten 5:3-Turniererfolg. Die Abschlusstabelle: 1. Klasse 9a, 2. A-Team Flex, 3. 9d, 4. B-Team Flex, 5. 9c, 6. 9f, 7. 9e, 8. 9b.

Überaus stimmungsvoll ging es auch beim Völkerballturnier zu, bei dem die sechs neunten Klassen in einer Gruppe nach dem Modus „jeder gegen jeden“ die Variante „Hütchen-Völkerball“ spielten. Nach fünfzehn Begegnungen präsentierten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9e von Sport- und Klassenlehrer Niklas von Glahn als beste Werfer und Fänger. Sie sicherten sich den großen Wanderpokal vor der Klasse 9d. Auf dem geteilten dritten Platz folgten die Klassen 9c und 9b vor den Teams der 9f und 9a. „Das war heute wirklich ein toller Ausgleich und eine schöne Belohnung für unserer Neuntklässler, die sich nach den anstrengenden Projektprüfungen der letzten Woche mal so richtig austoben konnten“, sagte GSP-Pädagogin Christina Stoltenberg, Klassenlehrerin der 9d, am Ende der Siegerehrung. (Lü)