info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

GSP beim DFB-Projekt dabei

 „Doppelpass 2020 – Schule und Verein: ein starkes Team“. TSV und GSP sind aktiv beim bundesweiten DFB-Projekt dabei.

Erstmals nimmt auch die Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) aus Schönberg im laufenden Schuljahr am bundesweiten DFB-Projekt „Doppelpass 2020 – Schule und Verein: ein starkes Team“ teil. Durch diese DFB-Aktion konnte das Talentfördertraining der Mädchen an der GSP mit Bällen, Leibchen und kleinen Toren ausgestattet werden. In der Trainingsgestaltung wird eng mit dem TSV Schönberg kooperiert.

Während ihre Klassenkameradinnen zumeist bereits auf dem Heimweg von der Schule sind, schwitzen fast zwanzig Schülerinnen des fünften und sechsten Jahrgangs der GSP immer am Mittwoch in der siebten Stunde in der Schönberger Sporthalle. GSP-Sportlehrerin und lizensierte DFB-Trainerin Gönna Gabriel, die selbst noch fußballerisch aktiv beim TSV Klausdorf in der höchsten Liga Schleswig-Holsteins die Fußballstiefel schnürt, vermittelt den jungen Schönberger Talenten das ABC des Fußballspiels. „Wir legen neben einer gezielten technischen Ausbildung viel Wert auch auf taktische Trainingseinheiten. Da geht es insbesondere um eine gute Raumaufteilung, das Spiel über die Flügel und ein kluges Offensiv- und Verteidigungsverhalten. Die Mädchen nehmen sehr verlässlich und motiviert am Fördertraining teil und haben immer viel Spaß in diesen zusätzlichen Unterrichtsstunden“, sagt Fußballlehrerin Gönna Gabriel.

Aktuelles Ziel ist die Teilnahme der jungen Kickerinnen an den kommenden Schulfußball-Vergleichen im bei Schülern so beliebten bundesweiten Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Hier finden im April auf den Schönberger Sportplätzen die Kreisentscheide statt und die jüngsten Kickerinnen gehen da sicherlich perfekt vorbereitet in die Turniere. Als Vorbild nehmen sich die Nachwuchsspielerinnen da besonders ihre männlichen Mitschüler, die sich in den vergangenen zwei Jahren als schleswig-holsteinische Landesmeister ja gleich zwei Mal für das Bundesfinale qualifizieren konnten.

Seit rund zehn Jahren bereits initiiert der DFB in jedem Schuljahr das Projekt „Doppelpass 2020 – Schule und Verein: ein starkes Team“ und unterstützt die teilnehmenden Schulen und Vereine mit Materialien und Trainingsplänen. „Als vom DFB und SHFV ausgezeichnete Leistungsschule des Fußballs, davon gibt es im gesamten Bundesland nur drei, sehen wir es an unserer GSP als sehr hilfreich an, dieses Projekt anzunehmen und zu unterstützen. Natürlich hoffen wir auch, dass einige Mädchen den Weg in die Vereine finden“, sagt Schönbergs GSP-Schulsportbeauftragter Heiko Lükemann. (Lü)