info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

GSP spielt mit zwei Teams im SHFV-Landesfinale

Schönberger Schulteams im Landesfinale auf den Rängen 4 und 6.

Zum ganz großen Erfolg hat es am vergangenen Mittwoch beim Landesfinale des SHFV-Schulfußballcups für die Kicker der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) aus Schönberg nicht gelangt. Auf der Sportanlage von Inter Türkspor Kiel in Gaarden belegten die beiden GSP-Schulteams, die in der Vorwoche souverän ihr Qualifikationsturnier gewonnen hatten (wir berichteten), dir Plätze vier und sechs.

Ein Sieg und fünf Niederlagen sorgten für den Jahrgang 2004-2006 der GSP für den sechsten und vorletzten Platz. „Es soll keine Ausrede sein, aber wir hatten durch die Klassenfahrten der neunten Klassen leider nicht unsere Stammmannschaft an Deck. Heute war die Konkurrenz auch einfach richtig gut. Ein Landesfinale zu spielen ist immer ein tolles Erlebnis, da messen sich die besten Teams in ganz Schleswig-Holstein“, sagte GSP-Fußballlehrer Uli Schröder. Es spielten für die GSP Lucas Timm, Kjell Schröder, Bennet Nitta, Lucy Steffen, Riana Strelau, Jasmin Trapp, Jonas Schröder, Hannes Girod, Jonas Bormki, Sverre Wilke, Christopher Bock und Ben Skottki. Die Abschlusstabelle: 1. Warderschule (13 Punkte), 2. Lauenburgische Gelehrtenschule (13), 3. Christliche Schule Kiel (10), 4. Theodor-Storm-Schule Husum, 5. Immanuel-Kant-Schule Neumünster (9), 6. Gemeinschaftsschule Probstei Schönberg (3), 7. Fridtjof-Nansen-Schule Kiel (2).

Nur um einen Punkt verfehlte das jüngere GSP-Team (2007-2009) von Schönbergs Sportlehrerin Gönna Gabriel die Bronzemedaille. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen standen in der Endabrechnung zu Buche. „Wir waren körperlich heute sehr unterlegen, haben uns aber teuer verkauft. Schade, dass wir so knapp an einer Medaille vorbeigeschrammt sind“, sagte Gönna Gabriel. Es spielten Emma Löptin, Sophia van Bruinehsen, Laura Tuschy, Joschua Muhs, Arvid Voges, Tino Spierling, Paul Schlünsen, Mika Kramp, Jerik Willert, Elias Kolobanow, Falk Langfeldt und Marlon Jansen. Die Abschlusstabelle: 1. Auguste-Viktoria-Schule Flensburg (12 Punkte), 2. Ostsee-Gymnasium Timmendorfer Strand (10), 3. Lauenburgische Gelehrtenschule (9), 4. Gemeinschaftsschule Probstei Schönberg (8), 5. Hermann-Tast-Schule Husum (7), 6. Alexander-von-Humboldt Schule Neumünster (5), 7. Schule am Ochsenweg Jevenstedt (2). (Lü)