info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

GSP startet im Bundesfinale

GSP bereitet sich auf das Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ vor.

Kurz vor den Sommerferien hatte die Fußball-Schulmannschaft der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) aus Schönberg die sensationelle Landesmeisterschaft im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ gefeiert. Nun bereitet sich das Team der beiden Fußballlehrer Uli Schröder und Heiko Lükemann intensiv auf das Bundesfinale vor. Das findet von Sonntag, 22. bis Donnerstag, 26. September statt. Gespielt wird auf der Sportanlage des Berliner Olympiastadions.

Am vergangenen Dienstag überreichte Michael Warnecke, Agenturleiter der Provinzial-Versicherung in Schönberg, im Beisein von GSP-Schulleiter Timo Hepp nagelneue Kapuzenjacken und Handtücher für das erfolgreiche Schulteam. „Die Provinzial stattet alle schleswig-holsteinischen Landesmeister bei Jugend trainiert für Olympia mit der Ausgehtracht aus. Sportlicher Erfolg muss belohnt werden, dafür engagieren wir uns gerne. Ich wünsche dem gesamten Schönberger Team viel Glück und Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin“, sagte Michael Warnecke.

Der weltweit größte Schulsport-Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ feiert in diesem Jahr sein bereits 50-jähriges Bestehen. Zu diesem Jubiläum werden zu den Wettkämpfen in insgesamt zehn Sportarten rund 4000 Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Der gemeinsame Einmarsch aller Athleten ins Olympiastadion unter den Augen des Bundespräsidenten, der offizielle Empfang in der schleswig-holsteinischen Ländervertretung und die Abschlussfeier in der Berliner Max-Schmeling-Halle werden neben den Wettkämpfen sicherlich zu den weiteren Höhepunkten der sportlichen Großveranstaltung zählen. „Das wird ein einmaliges Erlebnis, das meine Schüler und ihre Lehrkräfte sicherlich nie vergessen werden. Ich bin sehr stolz, dass wir uns für das Bundesfinale qualifizieren konnten und drücke fest die Daumen“, freute sich auch GSP-Schulleiter Timo Hepp. (Lü)