info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

Famose GSP-Einschulungsfeier

„Die Welt entdecken“: GSP schickt 138 Fünftklässler stimmungsvoll auf den neuen Schulweg.

Unter dem Motto „Die Welt entdecken“ fand am vergangenen Dienstagnachmittag die überaus freudvolle Einschulungsfeier der 138 Fünftklässler der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) in Schönberg statt. „Im letzten Jahr saßen wir noch auf euren Plätzen, heute sind wir schon die Schul-Moderatoren“, begrüßten Eva Ehmke und Moses Först aus der Klasse 6a ihre neuen Mitschüler und die über 500 Gäste in der prall gefüllten und bunt geschmückten Aula.

Musikalische Einlagen der Bläser- und Streicherklassen des sechsten Jahrgangs unter der Leitung von Marcus Bense, eine Tanzvorführung von Tobias Kolobanow (6c) und seiner Partnerin Johanne Stehl und ein „Shuffle Dance“ der Klassen 6c und 6d bildeten den stimmungsvollen Rahmen der sehr wertschätzende Feier. Vor der offiziellen Einschulung hatten schon die Klassen 6e und 6f zusammen mit Schönbergs Pastor Sabrowski einen gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche gestaltet.

„Die GSP ist eine gute Wahl, ihr werdet euch hier schnell wohl fühlen können. Wir freuen uns sehr auf euch, nun ist unser Schulschiff endlich vollständig. Ein großes Dankeschön an den sechsten Jahrgang, an Frau Wieckhorst, Frau Klein-Rathke und alle Kollegen und Mitarbeiter, die für diese schöne Feier verantwortlich zeichnen“, sagte GSP-Schulleiter Timo Hepp und Lutz Schlünsen, Vorsteher des Schulverbandes, ergänzte: „Unsere Schule ist bestens auf euch vorbereitet, hier haben alle Schüler gleiche Chancen. Euch erwarten ein engagiertes Lehrerteam und viele engagierte Mitarbeiter, die für den Unterricht, das Mittagessen, die Hausaufgaben, das Angebot am Nachmittag und vieles mehr sorgen und euch bei kleineren und größeren Problemen helfen.“ Zum Start ins neue Schuljahr hatte Lutz Schlünsen für jeden Klassenraum eine Pflanze und für jeden Schüler eine Sonnenblume mitgebracht.

Im Namen der Gemeinde Schönberg und seiner Gemeindevertretung überbrachte auch Schönbergs Bürgermeister Peter Kokocinski die Grüße und wünschte den neuen Schülern „viel Freude und Spaß am Lernen und besonders an der Gemeinschaft, denn im Team geht vieles leichter.“ Am Ende warb die GSP-Schulelternbeirats-Vorsitzende Tanja Boller-Schumacher für eine engagierte und motivierte Mitarbeit der neuen Eltern, wünschte den neuen Schülern eine erfolgreiche Entdeckungsreise und „ihre findet unzählige Hände, die euch dabei unterstützen.“

Dann ging die Reise unter der Leitung von GSP-Koordinatorin Susanne Wieckhorst auch endlich los. Mit vielen guten Wünschen für eine erfolgreiche Schullaufbahn teilte die Pädagogin die 138 neuen Schüler in sechs Klassen ein. Und während die Schüler dann ihre Klassenräume beziehen durften, erfreuten sich die vielen Eltern, Freunde und Verwandten der Schüler an den vielfältigen Leckereien des GSP-Fördervereins und des Kinder- und Jugendhauses. (Lü)