info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

5a hat das sauberste Klassenzimmer der GSP

GSP-Klasse 5a gewinnt Preis für das sauberste Klassenzimmer.

Die Schülervertretung der Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) hatte zu Beginn des nun ausgelaufenen Schuljahres einen ganz besonderen Wettbewerb ins Leben gerufen. Es sollte am letzten Schultag vor den Sommerfreien das sauberste Klassenzimmer des Schuljahres gekürt werden. Zusammen mit GSP-Schulleiter Wolfgang Wittmaack wurde in einer kleinen Feierstunde am vergangenen Freitag die Siegerklasse bekannt gegeben: Gewonnen haben die 24 Schüler der Klasse 5a mit ihrem Klassenlehrertandem Sabine und Heiko Lükemann. Lohn der Sauberkeit ist ein Eis essen, ein schmuckes Bild für den Klassenraum und eine Urkunde

„Der Schulverband als Träger der Gemeinschaftsschule Probstei hat in den vergangenen Jahren viele Millionen Euro besonders in die räumliche Ausstattung gesteckt. Wir haben für die fünften bis siebten Klassen immer jeweils einen Gruppenraum und sind auch sonst prima aufgestellt. Das sollte möglichst lange Bestand haben und muss gepflegt werden. Dieser Wettbewerb trägt zum Erhalt bei“, sagte Schulleiter Wolfgang Wittmaack.

Woche für Woche waren Schülervertreter nach Schulschluss durch die Klassenräume gegangen, haben auf hoch gestellte Stühle, besenreine Böden, Mülltrennung, Ordnung und mehr geachtet und mit einem aufwändigen Punktesystem eine Reihenfolge erstellt. Gewonnen hat die Klasse 5a, deren Klassensprecher Frederike Thoms und Mika Kramp die Preise beim Schulleiter und der Jury abholen durften. „Wir haben immer kleine Teams gebildet, die die Klasse nach Unterrichtsschluss sauber gemacht und aufgeräumt haben. Viel zu tun gab es da meistens nicht, weil jeder schon vorher immer auf alles geachtet hat. Jeder war mal dran. Dass wir gewinnen, freut uns. Wir haben uns als Klasse auch echt viel Mühe gegeben“, sagten die beiden Fünftklässler Mika und Frederike stolz. (Lü)