info@gsp-schoenberg.de
0 43 44 / 16 18

GSP ist "Leistungsschule des Fußballs"

NDR 1 Welle Nord mit Liveeinblendung des Festakts.

Gemeinschaftsschule Probstei in Schönberg ist nun auch „Leistungsschule des Fußballs“.

Einen Vormittag lang verwandelte die Gemeinschaftsschule Probstei (GSP) am vergangenen Mittwoch ihr DFB-Minispielfeld in eine Open-Air-Festarena. Wo sonst die Schüler in allen Pausen und Freistunden kicken, fand mit rund zweihundert Schülern und Gästen die feierliche Übergabe der Zertifizierung zur „Leistungsschule des Fußballs“ statt.

Diese höchste Auszeichnung des schleswig-holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) für besonderes Engagement im Schulfußball wurde im Land erst ein Mal vergeben. Die GSP in Schönberg ist nach der Gemeinschaftsschule St Michaelisdonn nun die zweite Schule in Schleswig-Holstein, die diesen begehrten Titel tragen darf. Das sorgte auch bei den überregionalen Medien für Aufsehen. Ein Übertragungswagen des NDR besuchte den Festakt und Radiomoderator Hauke Bülow schaltete live und direkt Interviews mit GSP-Schülerin Hannah Bredehorn, GSP-Lehrkräften und SHFV-Vizepräsident Gerhard Schröder zur Morgensendung der beliebten NDR-Kollegin Maja Herzbach ins Funkhaus nach Kiel.

Zahlreiche Ehrengäste waren zum stimmungsvollen und kurzweiligen Festakt nach Schönberg gekommen. Eltern- und Pressevertreter, Schulverbandsmitglieder, Schönbergs Bürgermeister Dirk Osbahr, Vertreter aus dem Vorstand des TSV Schönberg, Plöns Kreisschulsportbeauftragte Kerstin Nickstadt, SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer und sein Stellvertreter Gerhard Schröder und Schalkes Ex-Profi und SHFV-Verbandstrainer Michael Prus sorgten für einen ansprechenden und wertschätzenden Rahmen der Feierlichkeiten.

Die Messlatte für die Auszeichnung zur „Leistungsschule des Fußballs“ liegt beim SHFV sehr hoch. Zahlreiche Kriterien wie Fußball als Unterrichtsfach, lizensierte Lehrkräfte, Vereinskooperationen, Teilnahmen an diversen Schulfußball-Vergleichswettbewerben, eine vorzeigbare Infrastruktur an Sportstätten und mehr sind da gefordert. Alle Kriterien wurden in den Bewerbungsunterlagen der GSP eindrucksvoll erfüllt.

„Hier an der GSP in Schönberg passiert seit vielen Jahren Außergewöhnliches, die Schule ist ein Aushängeschild für andere Schulen, nicht nur aus sportlich erfolgreicher, sondern auch aus menschlicher und sozialer Sicht. Die Auszeichnung für die GSP ist die logische Konsequenz des jahrelangen Engagements für den Fußballsport“, sagte SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer. Das bestätigten auch Plöns Kreisschulsportbeauftragte Kerstin Nickstadt „die GSP ist das Herzstück und der Mittelpunkt des Schulfußballs im Kreis Plön und darüber hinaus“ und Schönbergs Bürgermeister Dirk Osbahr: „Schulen stehen im Wettbewerb, das ist politisch gewollt. Unsere GSP ist auf vielen Ebenen einzigartig und hat nun mit dieser Auszeichnung ein weiteres Alleinstellungsmerkmal. Das ist großartig. Schönberg und der Schulverband sind stolz auf ihren erfolgreichen Schulstandort.“

Fußball ist an der GSP immer Teamwork, dies wurde auch beim überaus gelungenen Festakt deutlich. Die Bläserklasse 6b unter der Leitung von Kristin Krumbeck und  die „Sticks and Balls- AG“ unter der Leitung von Sabine Lükemann sorgten mit ihren beeindruckenden Einlagen für schwungvolle Programmpunkte, die Schüler der Flexklasse und die Schulhausmeister sorgten für den Auf- und Abbau und die Grundschüler der Klasse 4c mit Klassenlehrerin Sabine Engelmann-Heintze für kulinarische Leckereien.

Für einen besonders freudvollen Höhepunkt sorgte auch der Auftritt der erfolgreichen Schulmannschaft der Mädchen, die als Landessieger 2015 des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ noch einmal auf Schulebene geehrt wurden. 

Zum Abschluss der Feierlichkeiten übergab SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer unter dem Beifall der zweihundert Teilnehmer die Acrylplakette „Leistungsschule des Fußballs“ an Walter Rath, den stellvertretenden Schulleiter der GSP, der sich beeindruckt zeigte.

„ Wir bedanken und ganz herzlich beim SHFV. Heute ist ein Freudentag für Schönberg und unsere Schule. Diese Auszeichnung ist Wertschätzung und Anerkennung unserer Arbeit im Bereich Fußball. Fußball ist und bleibt fester Bestandteil unseres Schullebens. Heute fühlen wir uns alle als Schulweltmeister.“

(Lü)